RÖDL GmbH

In mehr als 80 Jahren Firmengeschichte haben wir unsere Kernkompetenzen im Hoch- und Ingenieurbau, in der Betoninstandsetzung, Riss- und Hohlraumverpressung konsequent erweitert.

Heute bieten wir unseren öffentlichen, gewerblichen und privaten Kunden im Großraum Nürnberg ein breites Leistungsspektrum, das auch umfassende Beratung und professionelles Projektmanagement umfasst.

Unsere Ingenieure verfügen über eine breite Vielfalt an Kompetenzen und Fertigkeiten, mit denen sie auch komplexe Aufgaben souverän für Sie meistern. Von der Planung über die Durchführung der Baumaßnahmen bis hin zur Abnahme sind wir Ihr fachkundiger Ansprechpartner.

Unser Leistungsspektrum

Hoch- & Ingenieurbau

Stahlbeton verarbeiten wir laufend in allen Varianten, sowohl mit schlaffer als auch mit vorgespannter Bewehrung. Der Schwerpunkt unserer Bautätigkeit liegt im Gewerbe- und Ingenierbau, Umbau und Bauen im Bestand (Bürogebäude und Industriebauwerke). Ebenso fachmännisch realisieren wir Thermal- und Freizeitbäder, Trinkwasserbehälter oder auch Objekte mit extremen Beanspruchungen wie z.B. mit Säure- oder Chloridbelastung auf Bauteilen.

Betoninstandsetzung

Bereits seit 1955 nutzen wir Spritzbeton/-mörtel zur Instandsetzung, zur Verstärkung und zum Schutz von Betonbauteilen sowie auch beim Neubau von Bauteilen mit räumlicher Krümmung und stark wechselnden Neigungen. Wir gehören zu den ersten Bauunternehmen, die sich mit der Instandsetzung von Betonschäden, ausgelöst durch Karbonatisierung des Betons und/oder Chlorideintrag befassten und sichere Instandsetzungsmethoden dafür zu entwickeln. Wir sind unter den Gründungsmitgliedern der Bundesgütegemeinschaft Instandsetzung von Betonbauwerken e. V. zu finden.

Riss- und Hohlraumverpressung

Wir kümmern uns um das kraftschlüssige oder dehnfähige Schließen und Abdichten von Rissen und Hohlräumen und schützen so Ihre Bausubstanz. Mit Hilfe spezieller Zusatzstoffe und Verarbeitungstechniken erreichen wir bei unseren Füllgütern eine Verarbeitbarkeitszeit von bis zu 4,5 Stunden. Dies ermöglicht bei Rissen und Hohlräumen einen besonders hohen Füllgrad und erlaubt bei Bedarf eine gute Nachinjektion.
Über 1 Mio. Liter Erfahrung seit 1982 sprechen für das von uns entwickelte Material und unser Know-How. Die im Bild gezeigte Elstertalbrücke bei Pirk (Sachsen) verpressten wir im 2-Schichtbetrieb mit über 560.000 Litern RövisCem® und konnten so die Standsicherheit des Bauwerks für die nächsten Generationen sichern.

Ihre Ansprechpartner:

Ulrich Setzen
Dipl.-Ing. (FH) – Technischer Leiter
ulrich.setzen@roedl-baugruppe.de

Stefanie Stengel
Verwaltung
Telefon: +49 911 3786-247
hochbau@roedl-baugruppe.de